ai-ruins-of-the-future-poster-D0Fm6eWK

Artificial Creativity – Summer School 2022

Von am 02.07.2022

Dieser Blogeintrag dient dazu, nocheinmal Revue zum Workshop “Artficial Creativity” der Summer School 2022 passieren zu lassen. Darin wurde nach langem Vorbereiten und Durchplanen der Ideen eine interaktive Landschaft geschaffen, in deren Objekte die virtuelle und physische Realität miteinander verschwimmen lassen. Das fertige Werk trägt den Titel “AI Ruins (Of) The Future”. Darin können Besucherinnen und Besucher verschiendste mithilfe von AI erstellte Objekte beobachten, die sinnhaft an eine verlorene Zivilisation erinnern. Auch das Sound Design wurde so gestaltet, dass einzelne Objekte und “Gebäude” ihre eigenen auditiven Charakteristiken haben, die sich von den benachbarten unterscheiden.

Das Kunstwerk stellt die immer kleiner werdenden Ränder zwischen Mensch und Maschine, Realität und Simulation, Fakt und Fiktion. Auch die Diskussionen rund um das Thema bezogen sich hauptsächlich auf genau diese Themen und wurden ausführlich besprochen.

Für die Erstellung des Werkes wurden sowohl im Audio- als auch Videobereich Programme verwendet, die sich aus verschiedensten Gründen Machine Learning Modelle zur Hilfe genommen haben, um ihren NutzerInnen beim Ausleben ihrer kreativen Ziele unterstützen können.

Credits

Sound Design
Christoph Fuchs
Fabian Gaugusch
Thomas Klein
Manuel Schumach

Visual Design
Anna Schürmann
Felix Hadi
Lena Kernstock
Michael Stidl
Theresa Neurauter

Lecturers
Andrew Blanton
Clara Blume
Michael Iber

Links

https://newart.city/show/ai-ruins

Beitrag kommentieren

(*) Pflichtfeld