Development

deviceframes-3

Fitness-App – SS22 (Muscle Hustle)

Von am 22.06.2022

Bereits im Wintersemester 2020 habe ich im Zuge der Masterklasse begonnen eine Fitness-App zu entwickeln. Der Hintergrund dieser App war folgender: Als mein Hobby gehe ich regelmäßig ins Fitness-Studio und durch die verschiedenen Workouts mit den verschiedenen Übungen habe ich nach einer App gesucht, wo ich diese tracken kann, zumal die Übersicht in meinen Notizen oft unübersichtlich und unbefriedigend ist. Leider musste ich schnell feststellen, dass keine App auf den Markt meine Anforderungen erfüllt oder ab einem (viel zu frühen) Zeitpunkt kostenpflichtig ist. 

flutter-dash

Flutter – Vorstellung des Frameworks

Von am 22.06.2022

Heutzutage reicht es oft nicht mehr aus, die App für eine einzige Plattform zu programmieren, um erfolgreich zu sein. Am besten sollte die App auf allen Geräten und in allen Umgebungen verwendet werden können. Damit die Entwickler und Entwicklerinnen aber nicht den Code für jede Umgebung und für jedes Betriebssystem anpassen müssen, gibt es die Lösung von Cross-Plattform-Entwicklung, wie Flutter. 

Tiny developers

Mooddiary – SS 22

Von am 22.06.2022

Die Idee ist es, das im ersten Semester begonnene Projekt zu verbessern und weiterzuentwickeln. Die bereits existierende App ist ein Medikamenteneinnahmehelfer mit Stimmungstagebuch. Das Frontend wurde mit Ionic und das Backend mit NestJs umgesetzt.

lento1-1

Lento: Soziale Plattform aufbauend auf Spotify

Von am 20.06.2022

Im Laufe des 2.Semesters (SS 2022) haben Fabian Gaugusch und Lukas Ganster im Rahmen der Masterklasse Mobile (Studiengang Interactive Technologies) der Grundstein für die App “Lento” errichtet. Die Idee der Applikation ist eine soziales Netzwerk, aufbauend auf Spotify, bei dem Songs, Alben oder Playlisten bewertet oder kommentiert werden können. Man soll sehen können, was bei […]