Dokumentation

mobile apps

Mooddiary – WS 21

Von am 24.02.2022

Im Rahmen des Semesterprojektes der Masterklasse Mobile im ersten Semester, habe ich die App „Mooddiary“ implementiert. Die App ist eine Medikamenteneinnahmehilfe mit Stimmungstagebuch. Diese App bietet die Möglichkeit die aufzuschreibenden Daten, die im Zusammenhang mit der Einnahme von speziellen Medikamenten entstehen, digital zu erfassen. Die Einträge werden in einer Liste gespeichert und können immer wieder im Detail eingesehen werden. Ein Kalender bietet die Möglichkeit das genaue Datum sowie den Zeitpunkt der Einnahme des Medikaments zu speichern. Weiters werden in einem Dashboard, in einer einfachen 2D Visualisierung, die wichtigsten Fakten zusammengefasst. Das Frontend wurde mit Ionic umgesetzt und das Backend mit NestJs.

fitness_app_1

Fitness-App – WS21

Von am 24.02.2022

Als mein Hobby gehe ich regelmäßig ins Fitness-Studio und durch die verschiedenen Workouts mit den verschiedenen Übungen habe ich nach einer App gesucht, wo ich diese tracken kann, zumal die Übersicht in meinen Notizen oft unübersichtlich und unbefriedigend ist. Leider musste ich schnell feststellen, dass keine App auf den Markt meine Anforderungen erfüllt oder ist […]

JSDoc

Statische Typisierung in JavaScript mit JSDoc

Von am 22.02.2022

JavaScript und der Mangel von Typen Auf einer sehr abstrakten Ebene ist es das Ziel von allen Computer-programmen mit Daten zu arbeiten; sie zu lesen, verändern und wieder zu speichern oder weiter-zu-geben. Zu diesem Zweck besitzen alle modernen Programmiersprachen das Konzept von Datentypen, also Arten von Daten. Häufige Datentypen beinhalten verschiedene Arten von Zahlen, Wahrheitswerte, […]

swagger_logo2-690x244

REST APIs dokumentieren – Einführung in Swagger

Von am 31.01.2019

Warum benötigen REST-APIs eine Dokumentation? Eine gut gelungene REST-API zeichnet sich durch unterschiedliche Qualitätsmerkmale aus. Hierzu gehören: Konsistenz, einfache Benutzbarkeit und geeignete Abstraktion. Aber auch eine ordentliche Dokumentation darf dabei nicht fehlen. Schließlich soll die API ja auch für andere Entwickler verständlich und benutzbar sein. Bevor man mit der Implementierung einer App beginnt, ist es […]