Haufenweise innovative Apps am Mobile Monday Austria

Haufenweise innovative Apps am Mobile Monday Austria
 

Das naturhistorische Museum war Schauplatz des App Circus, der im Rahmen des Mobile Monday Austria veranstaltet wurde. Hier hatten zehn Teilnehmer in nur drei Minuten die Gelegenheit, die dreiköpfige Experten-Jury zu überzeugen, dass die eigene mobile Applikation auch die beste und innovativste ist. Im Anschluss an die Präsentationen wurde der Gewinner-Beitrag gekürt. Dieser war Mobile Pocket. Die Idee, Kundenkarten durch eine mobile Applikation zu ersetzen, überzeugte sowohl Publikum – durch (altmodisches) SMS-Voting konnte es die Jury beeinflussen –  als auch Jury am meisten. Die App ist sowohl für Android als auch für iPhone verfügbar.

In Insider-Kreisen wurde die App myTaxi der Firma “Intelligent Apps” als Favorit auf den Sieg gehandelt. Das Taxi-Bestellen soll mit Hilfe dieser Applikation kinderleicht funktionieren. myTaxi bindet auch den sozialen Faktor mit ein. Taxifahrer können bewertet werden, dies soll die Wahl des besten Taxlers erleichtern. Eines ist sicher, die Applikation steht ganz oben auf meiner “Ausprobieren-Liste”. myTaxi ist in deutschen Städten als auch in Wien verfügbar.

Durch ein sehr gutes grafisches Interface überzeugte Graz Secrets. Die iPhone-Applikation bringt den Besuchern die Geheimnisse der steirischen Hauptstadt via Mobiltelefon näher. Auftraggeber war Weitzer Hotels.

Als “Österreichs erste Happy Hour Suchmaschine” bezeichnet sich die mobile Web-Applikation PowerHour. Wer also (vorzugsweise) in Wien auf Beisltour gehen und dabei Geld sparen möchte, dem sei sie empfohlen. Außerdem wurde sie von drei Studenten der FH Technikum Wien entwickelt. Mit dabei im Umfang der App sind jetzt aktuell auch Christkindlmärkte, als besonderes Special versteht sich.

Dies war nur ein kleiner Auszug der Apps, die vorgestellt wurden. Alle weiteren kann man auf der Webseite des Mobile Monday Austria nachlesen. Nach den vielen Eindrücken sollte man nicht unerwähnt lassen, dass es im Anschluss Gratis-Snacks und Cocktails gab, das rundete die Veranstaltung natürlich gelungen ab. Außerdem hat die Veranstaltung gezeigt, dass sich in Österreich am mobilen App-Markt so einiges tut und innovative Ideen den österreichischen Markt erobern. Das Interesse dafür machte sich auch bei der Anzahl an Gästen bemerkbar. Und übrigens: der nächste Mobile Monday Austria findet kommendes Jahr an einem Mittwoch statt.

Mehr Informationen zum Mobile Monday Austria:
Twitter: momo_at
Webseite: mobilemonday.at

Autor

Seit 2008 Student an der Fachhochschule St.Pölten, seit 2011 im Masterstudiengang "Digitale Medientechnologien" mit Vertiefung "mobiles Internet". Mehr Infos sind auf der Webseite des Autors zu finden. …

4 Kommentare

Grischa Schmiedl
22.11.2011, 23:21 Uhr

Ergänzen kann man noch, dass der Saal im naturhistorischen Museum gesteckt voll mit Interessenten war. Das zeigt erneut, wie aktuell das Thema ist!
Gratulation an die Veranstalter des Mobile Monday. Das war eine Superveranstaltung.

23.11.2011, 12:06 Uhr

Dankeschön! lg das MoMo Team!

23.11.2011, 12:15 Uhr

Das mit dem “Mittwoch” war übrigens ein Witz … ich weiß, ich bin Deutscher und auch nicht lustig. Aber keine Sorge, der Mobile Monday bleibt zukünftig auch an einem Montag bestehen. ;)

Danke für den Artikel und schön zu lesen, dass er Gefallen gefunden hat :)

LG,
Thorsten

Kerstin Blumenstein
23.11.2011, 15:19 Uhr

So abwegig war das mit dem Mittwoch für uns nicht – unseren ersten Mobile Monday durften wir in Hamburg an einem Dienstag erleben.

Beitrag kommentieren


HTML ist erlaubt. Deine eMail-Adresse wird nicht veröffentlicht.